News

Rolf Brockschmidt im Tagesspiegel über unsere Ausstellung

22.01.2020

Rolf Brockschmidt bescheinigt unserer Ausstellung im "Tagesspiegel"  eine "differenzierte Darstellung", die "gerade deutschen Besuchern" hilft "ein tieferes Verständnis für die polnische Sicht auf zwei totalitäre Systeme des 20. Jahrhunderts zu entwickeln"

„Der Freiwillige. Witold Pilecki und die Unterwanderung von Auschwitz” ist der Titel einer bemerkenswerten Ausstellung im Pilecki-Institut am Pariser Platz in Berlin, das im Herbst zum 80. Jahrestag des deutschen Überfalls auf Polen öffnete. Freiwillig nach Auschwitz - das klingt ungeheuerlich. Bemerkenswert ist, dass Pilecki erst durch die Arbeit eines britischen Journalisten 2011 einer breiten Öffentlichkeit in Polen bekannt wurde. Warum dies so spät geschah, erzählt die Ausstellung auf beeindruckende Weise."


(…)

"Kritiker befürchten, dass durch die polnische Regierung einseitiges Geschichtsbild von polnischen Helden verbreitet wird, doch die Ausstellung über Witold Pilecki überzeugt den Besucher durch die differenzierte Darstellung und hilft gerade deutschen Besuchern, ein tieferes Verständnis fuer die polnische Sicht auf zwei totalitäre Systeme des 20. Jahrhunderts zu entwickeln.”

Der ganze Artikel: 

https://www.tagesspiegel.de/kultur/witold-pilecki-ein-widerstandskaempfer-der-freiwillig-ins-kz-ging/25457502.html

 

 

See also