News

"Gerechtigkeit und Politik" - unser Onlineseminar!

02.04.2020

Die zweite Sitzung des vom Pilecki-Institut veranstalteten Pariser Platz Seminars widmet sich einer Fallstudie zur Untersuchung und Strafverfolgung von Kriegsverbrechen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie ganz herzlich zu unserem nächsten "Pariser Platz Seminar" einladen:

Gerechtigkeit und Politik. Die Tätigkeit der Hauptkommission zur Untersuchung der NS-Verbrechen in Polen 1945-1989 | Onlineseminar | Dienstag, 7.April, 12-13.30 Uhr | Das Seminar wird über Zoom stattfinden:  https://zoom.us/j/456241030 .
   

Teilnehmer:
 
Dr. Łukasz Jasiński, Politologe, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für historische Forschung der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Berlin (CBH PAN)
Prof. Stephan Lehnstaedt, Historiker, Professor für Holocaust und Jüdische Studien am Touro College
 
Moderation:
 
Mateusz Fałkowski, Stellvertretender Leiter, Pilecki-Institut Berlin 

 

Die zweite Sitzung des vom Pilecki-Institut veranstalteten Pariser Platz Seminars widmet sich einer Fallstudie zur Untersuchung und Strafverfolgung von Kriegsverbrechen. Mit seiner Monographie legt Łukasz Jasiński einen Beitrag über die Hauptkommission zur Untersuchung nationalsozialistischer Verbrechen in Polen vor, welche in den Jahren 1945-1989 tätig war.

 

Jasiński wirft ein neues Licht auf die Kommission als eine Institution, die die kollektive Wahrnehmung des Zweiten Weltkriegs nachhaltig prägte. Er weist auf den politischen Druck seitens der kommunistischen Behörden hin, dem die Kommission ausgesetzt war. Des Weiteren analysiert er die Aktivitäten dieser Organisation im Kontext der Beziehungen zwischen der Volksrepublik Polen und der Bundesrepublik Deutschland.

 

Die rechtlichen sowie politischen Aspekte, Fragen nach der Retribution sowie die Vergangenheitsarbeit bzw. Transitional Justice stellen aktuelle, äußerst fruchtbare Forschungsfelder dar, die seit geraumer Zeit sowohl von Historikern als auch Politikwissenschaftlern oder Juristen untersucht werden. Jasińskis Forschungsergebnisse können sowohl als Impuls dienen, über das Wesen der polnischen Volksrepublik zu reflektieren, als auch als ein wichtiger Beitrag zu den deutsch-polnischen Nachkriegsbeziehungen angesehen werden. Ferner sollen normative Fragestellungen erörtert werden, z.B. die Frage nach der politischen Gerechtigkeit.

See also