Exercising Modernity

                                            ==  German version below == 

 

This program is aimed at creators of culture, researchers and academics who are interested in the history and culture of Poland, Germany and Israel, and invites them to an intellectual, artistic and scientific exchange. We pay particular attention to the experience of modernity in the 20th century. The aim of the program is an interdisciplinary description of the heritage of Polish modernism and its reception in an international context.

Further projects are planned in various cities in Poland and other countries in the coming years, in places that are closely linked with the history of modernity and the modern. The program consists in the “Exercising modernity academy” as well as a scholarship in the field of culture. Events for the general public – conferences, lectures and workshops – will also accompany the Ćwiczenie nowoczesności • Exercising modernity • Modernität üben • לתרגל מודרניזם[IS1]  program.

In cooperation with: Liebling Haus – The White City Center, Gdynia City Museum, and the Polish Institute in Tel Aviv.

 

Contact: Małgorzata Jędrzejczyk 

m.jedrzejczyk@instytutpileckiego.pl 


 

Exercising modernity                                   

 

Das Programm richtet sich an Kulturschaffende, ForscherInnen und AkademikerInnen, die an der Geschichte und Kultur Polens, Deutschlands, und Israel interessiert sind und lädt diese zu einem intellektuellen, künstlerischen und wissenschaftlichen Austausch ein. Unser besonderes Augenmerk gilt dabei den Erfahrungen mit der Modernität im 20. Jahrhundert. Ziel des Programms ist die interdisziplinäre Beschreibung des Erbes der polnischen Moderne und ihrer Rezeption im internationalen Kontext.

 

In den kommenden Jahren sind weitere Ausgaben des Projekts in verschiedenen Städten in Polen und anderen Ländern geplant. Dabei wird es sich um Orte handeln, welche eng mit der Geschichte der Moderne und Modernität verwoben sind.  Das Programm besteht aus  der „Akademie Modernität üben“ sowie aus einem Stipendienprogramm im kulturellen Bereich. Im Rahmen des Programms Ćwiczenie nowoczesności • Exercising modernity • Modernität üben לתרגל מודרניזם finden darüber hinaus Begleitveranstaltungen für eine breite Öffentlichkeit statt – Konferenzen, Vorträge und Workshops.

 

Partner: Liebling Haus – The White City Center, Stadtmuseum Gdynia, Polnisches Institut Tel Aviv

 

Kontakt: Małgorzata Jędrzejczyk

m.jedrzejczyk@instytutpileckiego.pl