See also

  • Zeuge – Geschichte – Erinnerung: „Benannt nach ihren Namen”
    See also

    news

    Zeuge – Geschichte – Erinnerung: „Benannt nach ihren Namen”

    Oral History, inspirierende Geschichten und dramatische Schicksale - "Benannt nach ihren Namen", das neue Projekt des Pilecki-Instituts. 

  • Reisepässe des Lebens
    See also

    news

    Reisepässe des Lebens

    Eine Diskussion über die sogennanten Ładoś-Pässe, die von polnischen Diplomaten, der polnischen Exileregierung und jüdischen Organisationen absichtlich gefälscht wurden, um Juden aus dem Warschauer Ghetto zu retten.

  • Bis zum 19. April geschlossen
    See also

    news

    Bis zum 19. April geschlossen

    Aufgrund der gegenwärtigen Corona-Lage bleibt das Pilecki-Institut bis zum 19. April geschlossen.

  • Bald: Die Premiere des lange verloren geglaubten Avantgarde-Films "Europa"
    See also

    news

    Bald: Die Premiere des lange verloren geglaubten Avantgarde-Films "Europa"

    Verbringen Sie einen besonderen Abend mit uns im Tate Modern Museum und erleben Sie die erste öffentliche Vorführung von "Europa" seit 1930.

  • The Pilecki Institute introduces a new seminar series
    See also

    news

    The Pilecki Institute introduces a new seminar series

    The first session of our Pariser Platz Seminar "Approaches and Methods in Research on the Second World War and the 20th Century" is about to take place on 02.03.2020, 12.00-14.00.

  • UN/ERWÜNSCHTE TRÄUME - wirst du ihnen mit mir zusammen zuhören?
    See also

    news

    UN/ERWÜNSCHTE TRÄUME - wirst du ihnen mit mir zusammen zuhören?

    UN/WANTED DREAMS ist eine Installation, die den Träumen der ehemaligen KZ-Häftlinge aus Auschwitz gewidmet ist. Das Projekt basiert auf der Forschung von Prof. Kłodziński in den 1970er Jahren und Materialien aus den Archiven des Staatl. Museums Auschwitz.

  • Das Institut in den Medien
    See also

    news

    Das Institut in den Medien

    Beiträge u.a. im Tagesspiegel, FAZ, Der Spiegel, RBB 24, RBB Kultur...

  • Memory Wars
    See also

    news

    Memory Wars

    Podiumsdiskussion mit Eldad Beck, Andreas Nachama, Karolina Wigura, Jan C. Behrends und Mateusz Fałkowski.

  • Die Modellsiedlung Nowe Zerniki in Breslau – Ein Vorbild für Berlin?
    See also

    news

    Die Modellsiedlung Nowe Zerniki in Breslau – Ein Vorbild für Berlin?

    Der Architekturpreis Berlin e. V. lädt Sie gemeinsam mit dem Pilecki Institut im Rahmen von Exxercising Modernity am Donnerstag, den 30. Januar 2020 um 18:00 Uhr, zum Vortragsabend „Die Modellsiedlung Nowe Zerniki in Breslau – Ein Vorbild für Berlin?"

  • Zeuge - Geschichte - Erinnerung
    See also

    news

    Zeuge - Geschichte - Erinnerung

    Zeuge – Geschichte – Erinnerung Andrzej Pilecki, Jochen Böhler und Hanna Radziejowska im Gespräch Samstag, 1 Februar 2020, 14.30 - 16.00 Uhr Pilecki-Institut Berlin, Pariser Platz 4a Eintritt frei

  • Meinen Freunden, den Juden - Gedenkkonzert anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des KZ Auschwitz
    See also

    news

    Meinen Freunden, den Juden - Gedenkkonzert anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des KZ Auschwitz

    Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des KZ Auschwitz veranstaltet das Pilecki-Institut ein Gedenkkonzert, dessen Titel an den unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg entstandenen avantgardistischen Collagenzyklus von Władysław Strzemiński anknüpft.

  • Rolf Brockschmidt im Tagesspiegel über unsere Ausstellung
    See also

    news

    Rolf Brockschmidt im Tagesspiegel über unsere Ausstellung

    Rolf Brockschmidt bescheinigt unserer Ausstellung im "Tagesspiegel"  eine "differenzierte Darstellung", die "gerade deutschen Besuchern" hilft "ein tieferes Verständnis für die polnische Sicht auf zwei totalitäre Systeme des 20. Jahrhunderts zu entwickeln"

  • Das Pilecki-Institut bei RBB Kultur
    See also

    news

    Das Pilecki-Institut bei RBB Kultur

    Ein wirklich hörenswerter Beitrag von Tina Heidborn des RBB Kultur mit u.a. Hanna Radziejowska und Prof. Stephan Lehnstaedt über unsere Ausstellung, Witold Pileckis Leben und warum seine Lebensgeschichte erst so spät bekannt wurde.

  • Orden des Weißen Adlers für Zofia Posmysz
    See also

    news

    Orden des Weißen Adlers für Zofia Posmysz

    61 Jahre nach der Uraufführung des Radiohörspiels "Die Passagierin der Kabine 45" wurde Zofia Posmysz-Piasecka nun mit dem Orden des Weißen Adlers (das höchste Ehrenzeichen in Polen, dessen Geschichte bis auf die Erste Republik zurückgeht) ausgezeichnet.

  • Wie die Ładoś-Gruppe 1942 die Welt wachrütteln wollte
    See also

    news

    Wie die Ładoś-Gruppe 1942 die Welt wachrütteln wollte

    Bereits 1942: Die ersten Meldungen über den systematisch durchgeführten Judenmord. Polnische Botschafter in Bern, die unter der Obhut von Alexander Ładoś gefälschte Pässe ausstellten, um Menschen jüdischer Herkunft zu retten, möchten die Welt aufrütteln.

  • Open call | Ćwiczenie nowoczesności / Exercising modernity / Modernität üben / לתרגל מודרניזם
    See also

    news

    Open call | Ćwiczenie nowoczesności / Exercising modernity / Modernität üben / לתרגל מודרניזם

    The call for participants of Academy Exercising Modernity 2019: The Commons & Communities is now open!

  • The opening of the Berlin branch
    See also

    news

    The opening of the Berlin branch

    The Berlin branch of the Pilecki Institute was opened in September 2019. The choice of date was by no means random – exactly 80 years ago the German invasion of Poland started a conflict which impacted the fte of the entire world.

  • Results of the Competition for Exercising Modernity project
    See also

    news

    Results of the Competition for Exercising Modernity project

  • The Volunteer. Witold Pilecki and his Mission in Auschwitz | exhibition
    See also

    news

    The Volunteer. Witold Pilecki and his Mission in Auschwitz | exhibition

    We have presented a story hitherto unknown and untold outside Poland – that of Pilecki’s mission to Auschwitz.